Informationsveranstaltung zur Zusatzqualifikation zum AntigewalttrainerIn/Konfrontativer RessourcentrainerIn (AGT/KRT) – 28.06.2023 – München

“Verstehen aber nicht einverstanden sein” Informationsveranstaltung Gauting bei München: 28.06.2023, 16.00 Uhr Wir laden Sie zu einem Info-Abend am 28.06.2023 um 16.00 Uhr im Institut für Jugendarbeit ein. Dort wird auch der Kursleiter, Herr Christoph Budde anwesend sein. Laden Sie hier den aktuellen Flyer zur Ausbildung herunter! Nähere Informationen unter…

weiterlesen

Start der Qualifizierung zur Antigewalttrainerin / zum Antigewalttrainer und Konfrontativen RessourcentrainerIn (AGT/KRT) 2023/2025 – 23.10.2023 in Gauting bei München

Weiterbildung / Zusatzausbildung Anti-Gewalt-Training/ Konfrontatives Ressourcentraining  (AGT/KRT) im Institut für Jugendarbeit des Bayerischen Jugendrings (BJR) in Gauting bei München Der 11. Lehrgang startet am 23.10.2023 Bewerbungen können ab jetzt eingereicht werden. 11. Lehrgang: Oktober 2023 bis Mai 2025 Das Anti-Gewalt-Training / Konfrontative Ressourcetraining ist ein deliktspezifisches Programm zur Behandlung von…

weiterlesen

Vielfalt bereichert ! Systemisches Arbeiten mit Gruppen und Teams – Inhouse Seminar auf Anfrage

Beschreibung: Im Sozialen Bereich steht die Arbeit mit Menschen im Mittelpunkt. Natürlich „menschelt es” dabei: Unsere MitarbeiterInnen und/oder KlientInnen scheinen uns nicht zu verstehen. Oft machen sie etwas ganz anderes als wir beabsichtigen! Der systemische Handlungsansatz hat sich in solchen alltäglichen Situationen als sehr hilfreich erwiesen. Systemische Gruppenarbeit ist einfach,…

weiterlesen

„Grenzen setzen mit Herz I“ – Konfrontative Pädagogik – Inhouse Seminar auf Anfrage

Sicher handeln in gewaltbesetzten Situationen Beschreibung Gewaltbereitschaft gehört in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mittlerweile zum Alltag. Häufig geraten pädagogische Fachkräfte hier in Situationen, die sie an die Grenze ihrer Belastbarkeit führen. Mit dieser Fortbildung sollen sie im Umgang mit eskalierenden Situationen gestärkt werden. Zentraler Inhalt der Fortbildung…

weiterlesen

„Grenzen setzen mit Herz II“ – Konfrontative Pädagogik – Inhouse Seminar auf Anfrage

Methoden der Aufarbeitung durch die Konfrontative Gesprächsführung Beschreibung Häufig geraten pädagogische Fachkräfte in der Aufarbeitung eines Gewaltvorfalls an die Grenzen ihrer Möglichkeiten. Massive Rechtfertigungs- und Neutralisierungstechniken verhindern die Auseinandersetzung des Täters mit seinem Fehlverhalten. Zentraler Inhalt der Fortbildung ist das Einüben der Konfrontativen Gesprächsführung, mit dem Ziel Opferleid zu erzeugen…

weiterlesen

„Grenzen setzen mit Herz III“ – Konfrontative Pädagogik – Inhouse Seminar auf Anfrage

Wenn eine/r untergeht – Wahrnehmung und Umgang mit Mobbing Der Übergang von der harmlosen Neckerei zur bewussten, mehr oder weniger systematischen Demütigung, Drangsalierung, gar Stigmatisierung eines einzelnen Opfers, verläuft meist schleichend. Da Drangsalierte selbst zwar chancenlos, aber nicht wehrlos sind, können die Bösartigkeiten, denen sie ausgesetzt sind, je nach persönlichem…

weiterlesen