Start der Qualifizierung zur Antigewalttrainerin / zum Antigewalttrainer und Konfrontativen RessourcentrainerIn (AGT/KRT) 2021/2022 – 01.03.2021 in Gauting bei München

Weiterbildung / Zusatzausbildung
Anti-Gewalt-Training/ Konfrontatives Ressourcentraining  (AGT/KRT)
im Institut für Jugendarbeit des Bayerischen Jugendrings (BJR)
in Gauting bei München

Der 10. Lehrgang startet am 01.03.2021
Bewerbungen können ab jetzt eingereicht werden.

10. Lehrgang: März 2021 bis April 2022

  Das Anti-Gewalt-Training / Konfrontative Ressourcetraining ist ein deliktspezifisches Programm zur Behandlung von jugendlichen und erwachsenen Wiederholungstätern, die als gewaltbereit eingeschätzt werden. Es handelt sich um eine sozialpädagogische und psychologische Interventionsform, die eine systemische Aufarbeitung der eigenen Biographie beinhaltet. Das Training gründet auf aggressionstheoretischen bzw. kriminologischen Erkenntnissen und lerntheoretisch-kognitiven Grundannahmen.

Das AGT wird in der Straffällligenhilfe durchgeführt, das KRT im ambulanten, schulischen und stationären Kontext. Beide Trainings weisen eine hohe Effizienz auf.

Laden Sie hier den aktuellen Flyer zur Ausbildung herunter!

Nähere Informationen unter
http://www.ifkh.de/ausbildung/agt-krt-im-institut-fur-jugendarbeit-des-bjr/

Institut für konfrontative Handlungskompetenz

Zusatzqualifikationen und Seminare in Deutschland und Österreich

www.ifkh.de

Christoph Budde
Ludlmühlstrasse 41 a
D-83673 Bichl
Deutschland

Tel.: 0049 (0)8857/692650
Fax.: 0049 (0)8857/692 700